Wer wir sind

Der awisu Think-and-Do-Tank ist eine gemeinnützige Genossenschaft. Sein Thema ist die zukunftsfähige Gestaltung von Zusammenarbeit in Unternehmen. Die Mitglieder sind mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer unterschiedlichster Branchen.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Dr. Ulla Domke, Vorstand der awisu

Ulla_Domke_Portrait_v01.png

2012 hat Ulla Domke, zusammen mit Martin Granica, die awisu Forschungsgenossenschaft eG gegründet und in diesem Rahmen eine einzigartige Lerngemeinschaft von Unternehmerinnen und Unternehmern aufgebaut, die gemeinsam Anwendungswissen für die Umsetzung neuer Formen der Zusammenarbeit in Unternehmen entwickeln.

Seit 1999 berät Ulla Domke in ihrer Firma prometha Organisationsberatung mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zu den Themen Kommunikation, Veränderungsmanagement und Führung. Sie hat Sonderpädagogik an der Universität Dortmund studiert und in Soziologie promoviert.

"Mir geht es darum, neue Formen und Wege zu entwickeln, wie wir produktiv, kreativ, mutig und vor allem menschenfreundlich mit den Herausforderungen unserer Zeit umgehen können. Ich möchte daher Unternehmen und andere Organisationen zu Orten machen, an denen gemeinsam und mit Freude daran gearbeitet wird, sinnvolle Dinge auf immer bessere Weise in die Welt zu bringen.

Die Frage, die mich deshalb brennend interessiert lautet: Welche Strukturen und welche Formen des Umgangs miteinander unterstützen und ermöglichen den Aufbau produktiver, lebendiger Gemeinschaften und kollektiver Klugheit?

Ich liebe es, hierzu zu forschen und zu experimentieren und diesen Aufblüh-Prozess in den Unternehmen zu erleben."

 

Regine Töpfer, M.A., Vorstand der awisu

ren2-reg-toe404-900x450px.jpg

Seit 2019 ist Regine Töpfer Mitglied der awisu. Als Business Coach und Mentaltrainerin ist sie seit 2001 freiberuflich tätig. Sie arbeitet mit Führungskräften in Wirtschaft und Industrie, Universitäten und Kliniken, Forschungsinstituten und Berufsverbänden.
 

"Neben einer wertschätzenden und zielführenden Kommunikation und der Gestaltung professioneller Beziehungen im Führungsalltag, liegen mir die Ressourcen und die Widerstandskraft von Menschen in Organisationen für eine gelungene Lebensbalance ganz besonders am Herzen."

Aufsichtsrat

frank-hammermeister.jpg
Frank Hammermeister, Aufsichtsratsvorsitzender der awisu

Frank Hammermeister machte sich als Dipl.-Ing. Maschinenbau 1997 selbstständig. Sein Fokus liegt auf der Optimierung logistischer Geschäftsprozesse. Er ist heute geschäftsführender Gesellschafter der Versandmanufaktur GmbH in Witten. Die Erkenntnis, dass Prozesse nur dann funktionieren, wenn die darin involvierten Menschen mit innerer Überzeugung daran mitarbeiten, hat ihn 2017 zur awisu gebracht.

Foto Kleyboldt_Ludger - klein.jpg
Dr. Ludger Kleyboldt, Mitglied des Aufsichtsrates der awisu


Dr. Ludger Kleyboldt hat nach Abschluss des 2. Staatsexamens + Promotion zum Dr. jur. bei Verlagen in New York, London und Frankfurt gearbeitet. Seit 2004 hat er in 3. Generation die Geschäftsführung des NWB Verlags in Herne übernommen. Seine Suche nach der richtigen Organisations- und Motivationsform für das etablierte Unternehmen in einem sehr dynamischen Markt hat ihn 2014 zur awisu geführt.

Thielen-Martin_400x400.jpg
Martin Thielen, Mitglied des Aufsichtsrates der awisu

Martin Thielen hat Maschinenbau studiert und ist  seit 2000 Partner eines mittelständischen Beratungsunternehmens mit dem Schwerpunkt: Gründungsberatung, Restrukturierung und Interimsmanagement sowie Facility Management Beratungen. Martin Thielen ist seit Gründung der awisu im Jahre 2012 Mitglied des Aufsichtsrates.